Nachrichten

Ausflug nach Koblenz: „Eine der ältesten Städte Deutschlands.“

Im Rahmen des aus EU-Mittel geförderten AMIF Projektes organisierte das Diakonische Werk Trier/Simmern mit seinem Kooperationspartner (Diakonisches Werk Neuwied) am 09.05.2017 eine Bildungsfahrt nach Koblenz.

Insgesamt nahmen 26 Personen aus verschiedenen Herkunftsländern an der Fahrt teil. Der gemeinsame Ausflug startete mit einer 2 stündigen Stadtführung durch Koblenz. Die Teilnehmer hörten interessiert zu und konnten sich insbesondere für die historischen Erzählungen der Stadt begeistern. Danach hatten die Teilnehmer Zeit die Stadt alleine zu erkunden.

Gemeinsam schwebte die Gruppe am Nachmittag mit der Gondel über den Rhein hoch zur Festung Ehrenbreitstein. Bei einem Spaziergang durch den Festungspark konnten die Teilnehmer sich untereinander austauschen und die alten Gemäuer betrachten. Abschließend konnten die Teilnehmer einen einmaligen Ausblick von der Festung auf die Stadt erleben und den Zusammenfluss von Rhein und Mosel beobachten.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Ausflug, bei dem die Teilnehmer viele neue Erkenntnisse über Koblenz gewinnen konnten und viel Spaß zusammen hatten.