Nachrichten

Weltgebetstag am 6. März

Am Freitag, 6. März, findet wieder der Weltgebetstag statt. Die Liturgie kommt dieses Mal aus Simbabwe. Die ökumenischen Gottesdienste sind in Rhaunen, 15.00 Uhr, ev. Kirche, in Stipshausen, 16.00 Uhr, rk. Kirche. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Die Frauen aus Dimbabwe haben den Bibeltext aus Joh 5 von der Heilung eines Kranken ausgelegt: „Steh auf! Nimm deine Matte und geh!“ sagt Jesus darin zu einem Kranken. In ihrem Weltgebetstag-Gottesdienst wollen die Simbabwerinnen die Mitwirkenden spüren lassen: Diese Aufforderung gilt allen, Gott öffnet damit Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung.
Die Situation in dem krisengeplagten Land im südlichen Afrika ist alles andere als gut: Überteuerte Lebensmittel, Benzinpreise in unermesslichen Höhen und steigende Inflation sind für die Menschen in
Simbabwe nur einige der Schwierigkeiten, die sie zu bewältigen haben.
Mit seiner Projektarbeit unterstützt der Weltgebetstag Frauen und Mädchen weltweit. In Simbabwe hilft er ihnen beim Umgang mit sozialen Medien, um ihrer Stimme Gehör zu verschaffen.
Zu den Gottesdiensten sind alle herzlich eingeladen - auch die Männer!


Bookmark and Share