Samstag, 21.12.2019 um 18 Uhr in der Konstantin - Basilika: Orgelvesper; KMD Martin Bambauer

 

KMD MARTIN BAMBAUER (TRIER) - ORGEL

              Olivier Messiaen                       (1908-1992)

La nativite  du Seigneur (1935)
(Die Geburt des Herrn - 9 Meditationen für Orgel)
   ILa vierge et lenfant (Die Jungfrau und das Kind)
  IILes bergers (Die Hirten)
 IIIDesseins eternels (Ewige Ratschlüsse)
  IV Le verbe (Das Wort)
   VLes enfants de Dieu (Die Kinder Gottes)
  VILes anges (Die Engel)
 VIIJesus accepte la souffrance (Jesus nimmt das Leiden an)
VIII Les mages (Die Weisen)
  IXDieu parmi nous (Gott unter uns)

Eintritt frei: Spende am Ausgang zu Gunsten der EULE Orgel

 

MARTIN BAMBAUER ist seit 1999 Kantor und Organist an der Konstantin-Basilika Trier.
Der in Düsseldorf (A-Examen mit Auszeichnung) und Frankfurt a.M. (Konzertexamen für Orgel) ausgebildete Kirchenmusiker ist als Konzertorganist, Dirigent, Klavierbegleiter, Komponist und Or­gelpädagoge international tätig. Konzertreisen führten ihn in viele europäische Länder und mehr­fach in die USA. Zu seinen Lehrern im Fach Orgel zählen KMD Hanns-Alfons Siegel, Prof. Hans-Dieter Möller und Prof. Daniel Roth (Paris). An der Musikhochschule Köln war Martin Bambauer von 2001 bis 2008 Dozent für Liturgisches Orgelspiel und Improvisation. In Trier arbeitet er mit dem von ihm im Jahr 2000 gegründeten Caspar-Olevian-Chor und dem Trierer Bachchor. Außerdem ist er Kreiskantor des Ev. Kirchenkreises Trier. Im Januar 2017 wurde er von der Rheinischen Landeskirche zum Kirchenmusikdirektor ernannt. Zahlreiche CD-Einspielungen bei den Labels IFO, Aeolus und Motette. Weitere Informationen unter www.basilikaorganist.de