Nachrichten

Weihnachtsgruß 2018

Liebe Besucher unserer Homepage! Mit Bildern vom diesjährigen Weihnachtssingen auf dem Trierer Hauptmark wünschen wir Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Fotos 1-4: M. Lehnertz-Lütticken

Dechant Ralf Schmitz und Pfarrer Thomas Luxa

350 Liedblätter reichten nicht aus

Das Marktkreuz

Fotos 5-8: Th. Albrecht

Der Weih­nachtsmarkt war abgebaut. Der Platz leer und ein wenig trostlos. Alles vor­bei?
Nein: Raum für uns, die Christinnen und Christen der Stadt. Raum für uns zum Singen von dem Licht, das kommt. Raum, beim Singen mitein­ander selbst „licht" (Jes 60,1) zu wer­den.
Der Arbeitskreis Ökumene der Stadt setzt die Tradition der letzten Jahre fort und hatte zum dritten Mal eingeladen, an Hl. Abend um 11 Uhr vormittags zum Hauptmarkt zu kommen, um für eine halbe Stunde gemeinsam Weihnachtslieder zu singen.
An die 400 Menschen kamen oder unterbrachen ihren Weg und gesellten sich "zufällig" dazu. Bei angenehmen, trockenem und nicht zu kaltem Wetter führten Dechant Ralf Schmitz und Pfarrer Thomas Luxa durch das Programm: "Wer von euch gehört einer christlichen Konfession an?", fragte Dechant Schmitz. Und als alle Anwesenden aufzeigten, meinte Pfarrer Luxa: "Und man sieht euch gar nicht an, zu welcher Gemeinschaft ihr gehört!"  Gelebte Ökumene unter dem Trierer Marktkreuz!

Gesegnete Weihnachtstage!