Orgelvesper am Samstag den 16.12.2017 um 18 Uhr - Konstantin-Basilika

Anne Michael (Leipzig)
Johann Sebastian Bach
(1685 - 1750)
 Präludium und Fuge Es-Dur BWV 552

Edward Elgar
(1857 - 1934)

Andante
espressivo
(aus „Orgelsonate Nr.1 G-Dur" op.28)

Franz Danksagmüller
(*1969)

AlabasterLichtWand(2015)


Johannes Brahms

(1833 - 1897)
Aus „Elf Choralvorspiele“
op. posth. 122:

Herzlich tut mich erfreuen Schmücke
dich, o liebe Seele Herzlich tut mich verlangen
Max Reger
(1873 - 1916)

Fantasie über den Choral
„Ein feste Burg ist unser Gott“ op.27

ANNE MICHAEL (*1991) studiert Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig und wird im Februar 2018 mit dem A-Examen abschließen. Zu ihren Lehrern zählen dort u.a. Prof. Martin Schmeding (Orgel), Prof. Thomas Lennartz (Improvisation) und Prof. Roland Börger (Chorleitung).
Von 2016 bis 2017 war sie als ERASMUS-Austauschstudentin am Birmingham Conservatoire (GB) bei Prof. Henry Fairs (Orgel) und Paul Spicer / Simon Halsey (Chorleitung) zu Gast. Nebenbei wirkte sie dort als Organ Scholar der beiden Konzerthallen Town Hall und Symphony Hall, wo sie neben der Konzertbetreuung auch das „Education Programme" mit Orgelführungen für Erwachsene und Kinder übernahm und für die musikalische Gestaltung zahlreicher Shows für Schul- und Vorschulkinder zuständig war. Während ihrer Zeit in Leipzig war sie Trägerin des Deutschlandstipendiums sowie des Schetelich-Stipendiums für Kirchenmusik. Des Weiteren war sie als Assistenzorganistin an der Leipziger Thomaskirche tätig. Als Chorleiterin trat sie u.a. als Proben- und Konzertassistentin mit dem Leipziger Hochschulchor beim Leipziger Bachfest in Erscheinung. Kreative Impulse über den Fachbereich Kirchenmusik hinaus erhielt sie in der Zeit ihres Bachelorstudiums an der Musikhoch­schule Lübeck in der Klasse von Prof. Franz Danksagmüller, in der sie u.a. Projekte mit Stummfilm und Improvisa­tion (Nordische Filmtage Lübeck, Filmkunsttage Sachsen-Anhalt) organisierte und in ihnen mitwirkte. Sie leitete Uraufführungen zeitgenössischer Chormusik mit live-Elektronik bei der Filmpreisnacht der Nordischen Filmtage sowie beim Kyma International Sound Symposium im Jahr 2014. Im selben Jahr entwickelte sie zusammen mit Franz Danksagmüller das Projekt „Resonanzen" mit schwerkranken Menschen, das im Rahmen eines Konzertes mit Videoinstallation und Sonifikation von Labordaten zur Aufführung gebracht wurde. Anne Michael ist regel­mäßig als Chorleiterin und Organistin in Deutschland und Großbritannien gefragt. Diesen Sommer konzertierte sie im Rahmen des Kurses „Choral Institute" in Oxford (GB) sowie beim Cambridge Summer Music Festival.

Eintritt: 6 € / 3 € (ermässigt) zzgl. Vorverkauf unter www.ticket-regional.de