Gemeinsames Schulreferat der Evangelischen Kirchenkreise An Nahe und Glan, Obere Nahe, Simmern-Trarbach und Trier

Neben dem Kirchenkreis Trier haben die Nachbarkirchenkreise an Nahe und Glan, Obere Nahe und Simmern-Trarbach beschlossen, ab Sommer 2016 ein gemeinsames Schulreferat zu betreiben. Dieses gemeinsame Schulreferat bietet auch ein gemeinsames Fortbildungsprogramm an, da die Veranstaltungen in den vier Kirchenkreisen gemeinsam geplant und koordiniert werden.

Daher laden die Schulreferentinnen, Britta Lehmkuhl aus Trier und Sabine Richter aus Bad Kreuznach, herzlich zu den Veranstaltungen ein!

Kooperation Schulreferat

Kooperationspartner im Kirchenkreis und in den Kirchengemeinden und in den Schulen sind erreichbar auf ihren jeweiligen Websites. Aufgelistet werden die Arbeitspartner des Schulreferats Trier, mit ...

Weiterlesen

 

Sommerfreizeit für junge Erwachsene

Di, 1.8.2023 - So, 6.8.2023
Ort
Sitzungsraum der Superintendentur
Engelstraße 12
54292 Trier
Art der Veranstaltung
Freizeiten / Reisen
Ansprechpartner
Referat für Bildung, Kommunikation und Medien - Jugendreferat jugendreferat@ekkt.de
Engelstraße 12
54292 Trier
Telefon 0651 20900-28
Fax 0651 20900-72
www.ekkt.de
Weitere Informationen
Ihr fühlt euch zu alt für die klassische Jugendfreizeit und wollt trotzdem mit anderen eine schöne Woche verbringen? Dann ist diese Freizeit genau das Richtige. Sie richtet sich an Schüler*Innen, Student*Innen und junge Erwachsene - egal ob ihr euch allein anmelden wollt, als Paar oder Freunde und ob ihr bisher mit Kirche oder Jugendarbeit schon was zu tun hattet oder noch nicht. Bei dieser Freizeit sind alle willkommen. Berge oder Meer? Wo es hingeht entscheidet die Gruppe selbst, sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Ebenso wird das Thema, das Programm, das Essen und alles weitere gemeinsam geplant.

Leitung: Denise Wageck mit Team
Leistungen: Vollpension bei Selbstverpfl egung, Unterbringung in Mehrbettzimmern, Anreise in Kleinbussen oder mit der Deutschen Bahn, Ausfl üge, Material
Teilnehmer: Mindestens 8, höchstens 15 Teilnehmende;
die Mindestteilnehmerzahl muss bis zum 27.01.2023 erreicht sein
Kosten: Diese werden final festgelegt, wenn klar ist, wo es hingeht; zu rechnen ist mit ca. 220-280€