Coronavirus: Wichtiger Hinweis zu den Angeboten und Veranstaltungen der Diakonie

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf Grund der Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Verbreitung des Corona-Virus bitten wir weiterhin zunächst um eine Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail, wenn Sie ein Anliegen an uns haben. Bitte melden Sie sich telefonisch unter der 0651 20900-50 oder senden Sie uns eine Mail an info@diakoniehilft.de

Gerne stehen wir Ihnen auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns trotzdem vorher telefonisch, um Ihr Anliegen zu besprechen und den Zugang in unsere Beratungsstellen planen zu können.

Bitte beachten Sie, dass der Zugang nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung gestattet ist.

Hinsichtlich unserer Gruppenangebote findet jeweils eine veranstaltungsbezogene Prüfung statt, ob und falls ja, in welchem Format diese stattfinden wird. Mit Inkrafttreten der Neunten Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz ist eine pauschale Absage aller Veranstaltungen ab 10.06.2020 aufgehoben.

Weitere Informationen finden Sie in den jeweiligen Veranstaltungsankündigungen, bzw. können Sie bei Anmeldung erfragen. Sollten bereits geplante Veranstaltungen im Format geändert werden, erhalten Sie entsprechende Informationen zum geplanten Ablauf.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

____________________________________________________________

Ladies and Gentlemen,

due to the precautions in connection with the spread of the Corona virus, we continue to ask you to contact us by phone or e-mail if you have any concerns. Please call 0651 20900-50 or send us an e-mail to info@diakoniehilft.de

We are also happy to be at your disposal for a personal discussion. Nevertheless, please contact us beforehand by telephone in order to discuss your request and plan access to our advice centres.

Please be aware that entrance is only permitted with use of a mask.

Concerning our group offerings, a specialized proofing is taking place to determine if these can, and in which format, take place. With the newly 9th Corona Ordinance in Rhineland-Palatinate, there is a pause in all cancellations of events occurring after the 10th of June 2020.

You can find more information through each event announcement, or by asking upon registration. Should the planned event change in format, you will receive information as it comes available.

Thank you for your understanding!


„Angehörige im Blick“ - Wochen der Suchtprävention Region Trier 2020

Der Regionale Arbeitskreis Suchtprävention der Stadt Trier und des LandkreisesTrier-Saarburg organisiert jedes Jahr die Suchtpräventionswochen mit zahlreichen Projekten und Angeboten. Zielgruppen der Angebote sind Betroffene jeden Alters, Angehörige (Eltern, Partnerinnen und Partner, Verwandte), Lehrkräe, Fachkräfte und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.

zur Programmübersicht

 

 

Nachrichten

Film soll Migranten bei Berufswahl helfen

Der Jugendmigrationsdienst des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirchenkreise Trier und Simmern-Trarbach gGmbH hat einen Film produziert, der Jugendlichen bei der Berufswahl helfen soll. Der Titel lautet „Eine Ausbildung...



Ökumenische Sozialstation feiert Patientenfest

Trier - Die Ökumenische Sozialstation hat ihr Patientenfest gefeiert am 7. Oktober 2010. Dazu waren über hundert Menschen in das Dietrich-Bonhoeffer-Haus gekommen.



Frauen und Kunst

Am Montag, den 11. Oktober, findet im Rahmen des Internationalen Frauenforums des Diakonischen Werks ein Treffen unter dem Motto: „Malen mit den Aquarellfarben“ statt.



Angespannt?

Trier - Entspannung ist angesagt. Das Diakonische Werk Trier bietet einen Kurs zur „Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson“ an. Beginn ist am 18. Oktober um 17.30 bis 19.00 Uhr in der Theobaldstr. 10.



Informationen über Patientenverfügung

Trier - Das Diakonische Werk widmet sich in einem Vortrag dem Thema Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Referentin am 5. Oktober um 18 Uhr in der Theobaldstraße 10 ist Frau Angela Kalicki.



Treffer 66 bis 70 von 137