Nachrichten

EMN-Konferenz Berlin

Zur nationalen Konferenz des Europäischen Migrationsnetzwerks EMN war Friedrich Einwich vom Diakonischen Werk der Ev. Kirchenkreise Trier und Simmern-Trarbach eingeladen, das „Kompetenzzentrum Rückkehr“ und die Organisationsstruktur der Rückkehrberatung in RLP vorzustellen. 130 Teilnehmende aus dem In- und Ausland verfolgten aufmerksam die Ausführungen von Herrn Einwich, denn das Rheinland-Pfälzische Modell der Rückkehrberatung ist in Deutschland einzigartig.

Foto: BAMF

Die Veranstaltung stand unter der dem Thema "Rückkehr und Reintegration" und fand am 4. Mai 2017 im Europäischen Haus in Berlin (Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland) unter Federführung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) statt.

Das Kompetenzzentrum Rückkehr, angesiedelt beim Diakonischen Werk, ist ein bundesländerübergreifendes Strukturprojekt in der Rückkehrberatung und wird gefördert vom AMIF und von den Bundesländern Rheinland-Pfalz (RLP) und Sachsen-Anhalt. Aufgabe der Beratungsstelle Trier ist es, alle RückkehrberaterInnen zu unterstützen, damit diese mit potentiellen Rückkehrern Strategien entwickeln können, um die Reintegration im Herkunftsland unter Ausschöpfung aller möglichen Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten human und nachhaltig zu gestalten.