ブランドコピー スーパーコピーブランド スーパーコピー偽物 スーパーコピー スーパーコピー代引き ブランドコピー代引き スーパーコピーN級品 ブランドコピー激安通販店 スーパーコピー販売店 Evangelische Kirchengemeinde Schauren-Kempfeld-Bruchweiler: Neujahrsempfang des Evangelischen Kirchenkreises Trier – Richard David Precht referiert über die „Bildungsrevolution für Schule und Kindergarten"

Nachrichten

Neujahrsempfang des Evangelischen Kirchenkreises Trier – Richard David Precht referiert über die „Bildungsrevolution für Schule und Kindergarten"

Trier – Der Evangelische Kirchenkreis Trier lädt herzlich ein zu seinem traditionellen Neujahrsempfang zu Beginn des neuen Schuljahres am Montag, 15. September 2014, um 18 Uhr in der Konstantin-Basilika (Evangelische Kirche zum Erlöser), Konstantinplatz 11, 54290 Trier.

(C) Jens Komossa

Zu Gast ist der Philosoph und Bestseller-Autor Richard David Precht mit dem Thema „Bildungsrevolution für Schule und Kindergarten“. Im Anschluss an den Vortrag lädt der Kirchenkreis zu Snacks, Umtrunk und Gesprächen ein.
 
Richard David Precht, Philosoph, Publizist und Autor, wurde 1964 in Solingen geboren. Er promovierte 1994 an der Universität Köln und war fünf Jahre Wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem kognitionspsychologischen Forschungsprojekt am Lehrstuhl für Schulpädagogik. Im Jahr 2000 wurde er mit dem Publizistikpreis für Biomedizin ausgezeichnet. Mit seinem Philosophiebuch „Wer bin ich - und wenn ja, wie viele?“, das seit fünf Jahren auf der Sachbuch-Bestsellerliste steht, begeisterte er Leser wie Kritiker. Auch seine Bücher „Liebe. Ein unordentliches Gefühl“, „Die Kunst, kein Egoist zu sein“ und „Warum gibt es alles und nicht nichts?“ waren große Bestsellererfolge. Als Honorarprofessor lehrt er Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg und an der Musikhochschule Hanns Eisler Berlin. Seit September 2012 moderiert er die ZDF-Philosophiesendung „Precht“.
 
Weitere Informationen:
Evangelischer Kirchenkreis Trier, Referat für Bildung, Kommunikation und Medien –  Öffentlichkeitsreferat, Pfarrerin Maike Roeber, Engelstraße 12, 54292 Trier, Telefon 0651 20900-71, Fax 0651 20900-72, oeffentlichkeitsarbeit@ekkt.net