Menschen in der Gemeinde

Der größte Teil der ansässigen Familien lebt seit Generationen in der Kirchengemeinde. Daneben gibt es einen wachsenden Teil Zugezogener, darunter auch Russlanddeutsche.

Die Gemeinde ist geprägt von traditionellen Familienstrukturen. Die Alterstruktur ist zurzeit noch relativ ausgeglichen, es ist aber zu erwarten, dass die Zahl der Jugendlichen abnimmt und die Zahl der Senioren zunimmt.  

Durch die dörflichen Strukturen kennen sich die Menschen untereinander, besuchen sich und sorgen sich umeinander.

Das Vereinsleben nimmt einen hohen Stellenwert innerhalb der Ortsgemeinden ein.

Da es nur wenige gewerbliche Betriebe im Bereich der Kirchengemeinde gibt, pendeln viele Gemeindemitglieder zur Arbeit in die umliegenden Städte. 

Der größte Arbeitgeber innerhalb der Kirchengemeinde ist die Edelsteinklinik  mit ca. 100 Arbeitsplätzen.

In Kempfeld gibt es einen Kindergarten und  eine Grundschule.