Webandacht

###SHOW_SUBSCRIBE_BTN## ###SHOW_MODERATE_BTN##
Archive:
 
  • Himmel und Hölle

    Es sind himmlische Zeiten

    Nein, die Wahrheit ist

    Dass die Hölle auf Erden ist

    Ich sehe jedenfalls nicht

    Dass wir eines Tages in Frieden leben

    Dass wir einander dann verstehen

    Dass wir irgendwann Hunger und Armut besiegen

    Es steht also fest

    Dass wir in einer gottlosen Zeit leben

    More...
  • Fridays for Future

    Gestern war es wieder soweit. Schülerinnen und Schüler sind auf die Straße gegangen und haben für den Klimaschutz demonstriert. Und für ihre Zukunft. Seit einigen Monaten machen sie das und die Bewegung ebbt nicht ab. "Fridays for future" heißt das.

    More...
  • Linde Antwort - hartes Wort

    More...
  • Balance halten

    Ein heftiger Wind bläst mir entgegen. Der Regen trifft wie Nadelstiche in mein Gesicht. Ich bin mit dem Fahrrad unterwegs. Und muss mit aller Kraft auf der Geraden gegenlenken. So tun, als ob ich mich in die Kurve legen würde, um mein Rad auf dem Weg zu halten. Spaß macht mir das heute nicht.

    More...
  • Der Frühling ist da!

    Die warmen Sonnenstrahlen genießen, die Blumen des Frühlings sprießen sehen, das macht gute Laune und Freude am Leben. Dazu zählt für mich, die aufblühende Natur nicht als selbstverständlich anzusehen, sondern Gott dafür danke zu sagen. Zum Frühling gehört für mich auch die Fastenzeit.

    More...
  • Komma, nicht Punkt

    "Setze niemals einen Punkt, wo Gott ein Komma gesetzt hat." So lautet übersetzt ein Spruch der United Church of Christ (UCC) in den USA, mit der die Evangelische Kirche im Rheinland Partnerschaft pflegt.

    More...
  • Engel

    Das Minchen und ich kommen von der Krabbelgruppe. Wir haben kleine, gelbe Papierengel gebastelt. Um ihn nicht zu verknicken, setze ich das geflügelte Wesen auf's Kinderwagendach. Kaum liegt das Minchen derart bewacht in ihrem Wagen, schließt sie selig die Augen und schlummert ein.

    More...
  • Kura skymning - Dämmerung sitzen

    Im Schwedischen gibt es einen schönen Ausdruck, der schwer zu übersetzen ist: Kura skymning. Kura heißt so etwas wie "kauern", "hocken", skymning heißt Dämmerung. Aber kura skymning ist auch nichts, worüber man groß redet. Man tut es. Ungeplant.

    More...
  • Ein neues Jahr

    Wie haben Sie die Weihnachtstage verbracht? Haben Sie alleine gefeiert oder im Kreise der Familie, zu Hause oder im Urlaub? Es gibt viele Möglichkeiten, die Geburt Jesu zu feiern. Für viele gehört der Besuch von Verwandten dazu.

    More...
  • Selbstwertgefühl

    "In diesem Buch erfahren Sie nicht, wie sie noch schöner und erfolgreicher werden. Auch nicht, wie sie es schaffen können, in noch kürzerer Zeit noch besser zu leben." Na, das ist doch mal ein Buchanfang, habe ich mir gedacht.

    More...