Nachrichten

Heiligabend in der Evangelischen Kirchengemeinde Wittlich

Wittlich - Die Evangelische Kirchengemeinde Wittlich schließt sich den Bemühungen zur Bekämpfung der Pandemie an und trägt den „harten Lockdown“ vom 16.12.20 bis 10.1.21 mit.

Bild von Couleur auf Pixabay

Die Gemeinde verzichtet in diesem Zeitraum auf alle geplanten Gottesdienste. Das Projekt "Heiligabend an der Lieser" muss daher leider abgesagt werden und die Kurzgottesdienste finden nicht statt. Als alternatives Angebot wird eine Andacht an Heiligabend für zu Hause den Gemeindegliedern als eigens dafür gedrucktes Heft zugesandt. Gebete und Texte laden dazu ein, im häuslichen Umfeld individuell die Andacht zu feiern. Dabei werden Möglichkeiten zur Gestaltung mit Licht und Musik aufgezeigt.

Zusätzlich besteht an Heiligabend das Angebot der "Offenen Kirche": Die Christuskirche in Wittlich ist von 11 bis 13 Uhr und von 15 bis 19 Uhr für das individuelle Gebet geöffnet, die Trinitatiskirche in Manderscheid von 16 bis 18 Uhr. Hausstände treten einzeln ein, können ein paar Minuten in der Kirche verweilen, hören weihnachtliche Musik und haben die Möglichkeit, sich segnen zu lassen. Außerdem sind Besucherinnen und Besucher eingeladen einen selbstgemachten Baumschmuck an den Christbaum zu hängen oder lange haltbare, verpackte Lebensmittel oder Drogerieartikel unter den Baum zu legen. Letztere werden der Wittlicher Tafel gespendet.

Aktuelle Informationen auch unter www.evangelische-kirchengemeinde-wittlich.de


Bookmark and Share