Nachrichten

3.Tauffest in und an der Lieser

Wittlich - Die Evangelische Kirchengemeinde Wittlich hat am Sonntag, 23.August, ihr drittes Tauffest am Wasserspielplatz in und an der Lieser zelebriert. Pfarrer Johannes Burgard konnte in diesem Jahr 13 Täuflinge mit ihren Paten und Familien auf der flachen Lieserinsel begrüßen. Auf den umliegenden Brücken und der Liesermauer verfolgten viele Menschen das Geschehen. Da coronabedingt in den letzten Monaten keine Taufen in der Kirche stattfanden, hatten viele Eltern eine Tauffeier im Freien begrüßt.

Pfarrer Johannes Burgard von der Evangelischen Kirchengemeinde Wittlich beim Tauffest an der Lieser (Bilder: J. Melchior)

Pfarrer Burgard schlug in seiner Ansprache den Bogen von der Lieser zum Jordan, sprach u.a. über Johannes den Täufer und das Kinderevangelium. Als besonderes Geschenk für die Täuflinge mischte Pfarrer Burgard das Taufwasser aus der Lieser mit original Jordanwasser, das er von einem Besuch aus Israel mitgebracht hatte.

Zum Abschluss dankte Pfarrer Burgard allen fleißigen Helfern, die diesen Gottesdienst ermöglicht und unterstützt haben, insbesondere Bürgermeister Joachim Rodenkirch, den Stadtwerken und dem THW, aber auch der musikalischen Begleitung und den Sologesängen von Familie Oster.

Zusammen mit den 14 Kleinkindern und Jugendlichen aus den letzten beiden Jahren konnte die Evangelische Kirchengemeinde Wittlich damit bereits 27 junge Menschenkinder in der Lieser taufen. Sie erlebten zusammen mit ihren Eltern, Taufpaten und Anverwandten das besondere Ereignis, so wie schon vor ihnen Jesus im Jordan.

Fotos und Text: Jürgen Melchior


Bookmark and Share