Nachrichten

Auch Alexa war mit dabei

Wuppertal - Die Mitarbeitenden aus den Öffentlichkeitsreferaten der EKiR trafen sich jetzt zu ihrer Jahrestagung in Wuppertal in der CityKirche Elberfeld. Die Kollegen waren unter anderem aus Saarbrücken, Duisburg, Kleve, Trier, Aachen und Köln angereist. Auch Vertreter des Landeskirchenamtes und des Evangelischen Pressedienstes aus Düsseldorf sowie ein Kollege aus Westfalen waren vor Ort.

Thematisch ging es neben den Berichten über Neuigkeiten aus den einzelnen Kirchenkreisen unter anderem um das Thema Mobile Reporting. Wie nimmt man mit dem Smartphone kleine Videos auf und wo kann man diese publizieren? Und natürlich spielte das Thema Social Media wieder eine große Rolle. Neu dazu kam das Thema Sprachassistenten: Immer mehr Menschen nutzen Alexa, Siri oder Sync, um Ziele zu finden oder Vorschläge für Termine oder Veranstaltungen zu erfragen. Da sieht aber Kirche noch ziemlich alt aus: Auf die Frage nach evangelischen Gottesdiensten in der Region haben Alexa und ihre Freundinnen selten Erfolg, wie Selbstversuche der Tagungsteilnehmer zeigten.

Für die Teilnehmenden ist vor allem der Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen ein wichtiger Aspekt, denn Öffentlichkeitsarbeit geschieht regional vor Ort und zentral in Düsseldorf. Vor Ort aber sind viele auf sich allein gestellt, denn nicht oft hat die kirchliche Öffentlichkeitsarbeit so starke Ausstattung und Stellenwert, dass es für mehr als eine Personalstelle reicht.

Die CityKirche Elberfeld bewies wieder einmal ihre Qualitäten als Tagungszentrum mit hervorragender Gastronomie. Und das neue Hotel Holiday Inn Express in der Nachbarschaft vom Kirchplatz machte mit dem nahen Hauptbahnhof eine Tagung 'im Pantoffelradius' möglich. Am Abend gab es einen Einblick in die Besonderheiten des Kirchenkreises Wuppertal: Dabei wurde u.a. die Weiterbildungarbeit der Gesa vorgestellt. Und es gab einen Überblick über die Wuppertaler Friedhofslandschaft und die Kirchenmusik vor Ort. Aus dem Bereich der Medien war der stellvertretende Chefredakteur der Westdeutschen Zeitung, Lothar Leuschen, zu Gast.

Fotos: Tim Polick
Text: Nikola Dünow, Werner Jacken


Bookmark and Share