Nachrichten

10 Jahre ökumenische Partnerschaftsvereinbarung

Am 18. Mai 2008 schlossen die katholische Pfarreiengemeinschaft und die evangelische Gemeinde Wittlich eine formelle Partnerschaftsvereinbarung, in der sie sich gegenseitig zu einer Reihe von gemeinsamen Maßnahmen verpflichteten, die Ausdruck der Verbundenheit und Hilfe zu immer größerer Verbundenheit im gemeinsamen christlichen Glauben sein sollen. Die meisten davon wurden ohnehin schon lange praktiziert.

© underdogstudios - Fotolia.com

Das zehnjährige Jubiläum dieser Vereinbarung wollen die beteiligten Gemeinden in besonderer Weise, auch nach außen sichtbar, begehen. Am Pfingstmontag, dem 21.Mai 2018, wird um 11 Uhr auf dem Marktplatz in Wittlich ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert, der unter dem Thema steht: Einander verstehen. Das bezieht sich auf die verschiedenen Konfessionen, aber auch auf die Vielfalt der Sprachen und Herkunftsländer der Menschen in den Gemeinden. Nach dem Gottdesdienst, bei dem auch die entstehende "Wittlicher Bibel" vorgestellt wird, können die Teilnehmer/innen bei Essen und Getränken noch weiter zusammenbleiben.

Alle Mitglieder der christlichen Gemeinden, aber auch alle Nichtchristen und Gäste sind herzlich eingeladen.


Bookmark and Share