Nachrichten

Was machen Sie eigentlich am ersten Freitag im März? - Wir feiern Weltgebetstag!

Das Titelbild zum Weltgebetstag 2018 mit Bildtitel "Gran tangi gi Mama Aisa (In gratitude to mother Earth)" von der surinamischen Künstlerin Sri Irodikromo, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Ein Gebet wandert um den Erdball und verbindet Frauen in mehr als 120 Ländern der Welt miteinander!
Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen beim Weltgebetstag dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So entstand in den letzten 130 Jahren die größte Basisbewegung christlicher Frauen weltweit.

Weltgebetstag 2018 aus Surinam
Surinam, wo liegt das eigentlich? Das kleinste Land Südamerikas ist so selten in den Schlagzeilen, dass viele Menschen nicht einmal wissen, auf welchem Kontinent es sich befindet. Doch es lohnt sich, Surinam zu entdecken: Auf einer Fläche weniger als halb so groß wie Deutschland vereint das Land afrikanische und niederländische, kreolische und indische, chinesische und javanische Einflüsse.
Der Weltgebetstag am ersten Freitag im März bietet Gelegenheit, Surinam und seine Bevölkerung näher kennenzulernen.

Gottes Schöpfung ist sehr gut!
So heißt die Liturgie surinamischer Christinnen, zu der Frauen in über 120 Ländern weltweit Gottesdienste vorbereiten. Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche – alle sind herzlich eingeladen!  

Save the date:
Freitag, 02. März 2018 um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche Prüm

Auch in Prüm organisiert und gestaltet wieder eine Gruppe engagierter Frauen den Weltgebetstag. Der Gottesdienst findet in der Evangelischen Kirche Prüm, Hillstraße 17, statt. Er wird wie bereits in den Jahren zuvor gemeinsam ausgerichtet von der Evangelischen Kirchengemeinde Prüm, dem Katholischen Frauenbund Prüm  und der Evangelisch freien Gemeinde Prüm. Abgerundet wird der Tag mit einem gemütlichen Beisammensein im Gemeindehaus mit landestypischen Spezialitäten.


Bookmark and Share