Informationen zum Datenschutz gemäß §17 DSG-EKD

Datenschutz
Das Diakonische Werk der Ev. Kirchenkreise Trier und Simmern Trarbach gGmbH unterliegt den Datenschutzbestimmungen des Datenschutzgesetzes der Ev. Kirche Dtld. (DSG-EKD).

Wir informieren Sie hiermit über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unserer Beratungstätigkeit (Haupt-Dienststelle incl. Außenstellen).


1. Verantwortliche Stelle und Ansprechpartner
Die verantwortliche Stelle der Datenverarbeitung ist:

Diakonisches Werk der Ev. Kirchenkreise Trier und Simmern-Trarbach gGmbH
Carsten Stumpenhorst (Geschäftsleitung)
Theobaldstr. 10
54292 Trier

Telefon: 0651/2090050
Fax: 0651/2090039
E-Mail: info@diakoniehilft.de

2. Örtliche Datenschutzbeauftragte

Diakonisches Werk der Ev. Kirchenkreise Trier und Simmern-Trarbach gGmbH
Silke Schaum
Theobaldstr. 10
54292 Trier

Telefon: 0651/2090029
Fax: 0651/2090039
E-Mail: datenschutz@diakoniehilft.de

3. Für welchen Zweck benutzen wir Ihre Daten und auf welcher Grundlage?
Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben (i.V.m. §6 Nr. 1 + 3 und §13 (2) Nr. 8 + (3) DSG-EKD), damit wir Sie in unseren Diensten und Einrichtungen kompetent, umfassend, fachbereichsspezifisch und individuell beraten können. Auch zur Beratungsdokumentation erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten.
Darüber hinaus benötigen wir ggf. zur Erfüllung unseres Beratungsauftrags auch sog. "besondere Kategorien von personenbezogenen Daten" wie z.B. Gesundheitsdaten. Sollte diese spezielle Datenerhebung nicht aufgrund einer Rechtsvorschrift erfolgen, bitten wir Sie um Ihr schriftliches Einverständnis (§6 Nr. 2 und §13 (2) Nr. 1 DSG-EKD).


4. Welche Daten werden erfasst?

  • Personenstammdaten
  • Kommunikationsdaten
  • Statistische Daten
  • Vermögensdaten
  • Gesundheitsdaten


5. Weitergabe und Austausch von Daten
Wir unterliegen der Schweigepflicht. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können u.a. andere Beratungsstellen, Wohlfahrtsverbände, Ärzte/Therapeuten, Krankenkassen, Behörden /Ämter, Jobcenter, Gerichte oder Anwaltskanzleien sein.


6. Vertretung / Team
Für unsere Arbeit in den Einrichtungen ist es notwendig, untereinander Informationen auszutauschen. Die Datenverarbeitung dient dabei der Sicherstellung einer kontinuierlichen Diensterbringung (Beratung, Unterstützung). Damit soll eine gegenseitige Vertretung gewährleistet werden.


7. Auswertung der Daten
Eine Datenauswertung wird nur im Rahmen der Zulässigkeit der Gesetze vorgenommen. Zum Nachweis gegenüber Dritten (andere Träger, Fördermittelgeber, Öffentlichkeit) erstellen wir Statistiken in anonymisierter Form.
Sollten weitere Daten seitens der Fördermittelgeber verlangt werden, geschieht dies nur auf Grundlage von Fördervereinbarungen sowie einer speziellen Information über die Weitergabe der Daten.


8. Wie lange werden die Daten gespeichert?
Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Beratung erforderlich ist oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
Darüber hinaus sind wir ggf. aufgrund gesetzlicher Vorschriften dazu verpflichtet, die personenbezogenen Daten für einen vorgegebenen Zeitraum aufzubewahren. Informationen hierzu können Sie erfragen.


9. Folgende Rechte haben Sie in Bezug auf die bei uns verarbeiteten Daten:

a. Auskunft/Berichtigung/Löschung/Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten.
Wenden Sie sich hierzu bitte an die verantwortliche Stelle.

b. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, sich Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder eines Vertrages automatisiert verarbeiten, an sich oder einem Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sie können verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Dritten übertragen, soweit dies technisch machbar ist.
Wenden Sie sich hierzu bitte an die verantwortliche Stelle.

c. Widerspruchsrecht
Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten.
Wenden Sie sich hierzu bitte an die verantwortliche Stelle.

d. Widerruf Ihrer Einwilligung
Erfolgt eine Datenverarbeitung nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, können Sie eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Hierfür reicht eine einfache E-Mail an die verantwortliche Stelle. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

e. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, wenn Sie den Eindruck haben, dass die verantwortliche Stelle sich nicht an die Datenschutzbestimmung hält.

zuständige Aufsichtsbehörde:

Der Beauftragte für den Datenschutz der EKD
Lange Laube 20
30159 Hannover
E-Mail: info@datenschutz.ekd.de
Tel: 0511/7681280

Stand: Juli 2020 Version 1.2.