----------------------------------------
Ehrenamt

----------------------------------------
Migrationsfachdienst für Trier

----------------------------------------
Migrationsberatung für Erwachsene

----------------------------------------
...für Simmern/Kirchberg

----------------------------------------
Jugendmigrationsdienst

----------------------------------------
AMIF-Projekt: First Steps - Hilfen zur Unterstützung besonders Schutzbedürftiger Asylantragssteller

----------------------------------------
Ökumenische Beratungsstelle für Flüchtlinge, Psychosoziales Zentrum Trier

AMIF-PROJEKT: FIRST STEPS – Hilfen zur Unterstützung besonders schutz-bedürftiger Asylantragsteller

In diesem Projekt stehen die nach der EU-Richtlinie bezeichneten besonders schutzbedürftigen Flüchtlinge im Fokus der Hilfe. Ziel des Projektes ist dabei die frühzeitige Erkennung und Betreuung der besonderen Schutzbedürftigkeit der Asylantragsteller, die der Erstaufnahmeeinrichtung Trier und der AfA Hermeskeil zugewiesen wurden. Dabei sollen Belastungsfaktoren im Zusammenhang mit Migration für Schutzbedürftige im Sinne der EU-Aufnahmerichtlinie 2013/EE/EU reduziert werden. So soll der Entstehung von Traumafolgestörungen, sowie von somatischen Erkrankungen entgegengewirkt werden bzw. deren Verlauf positiv beeinflusst werden. Sprachliche Schwierigkeiten bei der Projektumsetzung werden mit Hilfe von speziell geschulten Dolmetschern behoben.

Die Beratung ist kostenlos und konfessionsübergreifend. Mit Unterstützung der Förderung über den AMIF der EU begann das Projekt am 01.07.2018 und endet am 30.06.2020. Es besteht eine Projektpartnerschaft mit dem Caritasverband für die Region Trier e.V. Kofinanziert wird das Projekt vom Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz. Die Ökumenische Beratungsstelle für Flüchtlinge - Psychosoziales Zentrum Trier - ist eine Einrichtung des Diakonischen Werkes der evangelischen Kirchenkreise Trier und Simmern-Trarbach und des Caritasverbandes Trier und befindet sich auf dem Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung Trier. Wir sind Mitglied der bundesweiten Arbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer BafF e.V.


· Projektinhalte:

Entwicklung eines Interviewleitfadens:

- Dient der Identifikation/Diagnostik besonderer Schutzbedürftigkeit


Traumatherapeutische Hilfen:

- Dient der Symptomreduktion und/oder Verarbeitung erlittener Traumata,

- Stabilisierung, Psychoedukation,

- Krisenintervention (sowohl für Asylantragstelle AfA Trier als auch AfA Hermeskeil)

- Erstellen von Bescheinigungen, Psychologischen Stellungnahmen


Niederschwellige Stabilisierungsangebote: (nur AfA Trier)

- Gruppenangebote zur Stabilisierung schutzbedürftiger Asylantragsteller der AfA Trier wie z.B. Kunsttherapiegruppe, Frauengruppe, psychoedukative Gruppe


Migrationsspezifische Betreuung: (nur AfA Trier)

- Einzel- und Gruppenberatung zu migrationsspezifischen Fragen

- orientiert sich am Bedarf besonders schutzbedürftiger Asylantragsteller

- Hilfe und Beratung in Fragen der Aufnahme, Gesundheit, Asylverfahren



Kontakt

Elke Hermes,

0651 9916367

hermes@diakoniehilft.de


Goos, Imke

0651 9910601

goos@diakoniehilft.de


Jutz, Anna

0651 9910600, 01777709310

jutz@diakoniehilft.de


Ökumenische Beratungsstelle für Flüchtlinge

Psychosoziales Zentrum Trier

Dasbachstraße 21

54290 Trier

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds gefördert