Christiane Birkenheier

Mein Name ist Christiane Birkenheier, ich bin 37 Jahre jung und lebe mit meinem Mann und unseren 2 Söhnen in Saarburg. Ich arbeite als PTA in einer Apotheke. In der Kirche engagiere ich mich vor allem beim Gottesdienst Anders, mache Krabbelgottesdienst und Kindergottesdienst.

Sabine Fisch

Ich heiße Sabine Fisch und bin 53 Jahre alt. Mit meinem Mann und unserer jüngsten Tochter wohne ich in Saarburg. Seit 2016 bin ich beim Bistum Trier im Bereich Arbeitsschutz tätig. Inzwischen engagiere ich mich seit 2008 als Mitglied des Presbyteriums. Gerne stelle ich meine Kraft für eine weitere Amtszeit zur Verfügung, um unsere Gemeinde in ihrer Erhaltung und Entwicklung zu unterstützen/mitzugestalten.

Mieke Groot-Tjooitink

Mein Name ist Mieke Groot-Tjooitink Chittka und ich bin aktuell im zwölften Jahr Presbyterin. Dies Amt möchte ich gerne weiterführen.
Anfangs habe ich noch mit Frau Füllmann Ostertag wie auch mit unserem aktuellen Pfarrer, Peter Winter, die Konfirmandenarbeit begleitet.
Später habe ich mit Frau Winter den Krabbelgottesdienst ins Leben gerufen.
Die letzten drei Jahre war ich in der Flüchtlingsarbeit sehr engagiert. Ich war bei der Gründung des „Café für Alle mit dabei.


Susanne Wulf-Hierlmeier

Ich bin 58 Jahre alt, verheiratet, wir haben zwei erwachsene Kinder und wohnen seit 1997 in Ockfen. Geboren und aufgewachsen in Düsseldorf lebe ich seit fast 40 Jahren an Mosel und Saar. Beruflich bin ich Diplom-Geographin, arbeite aber nicht mehr.
In der Gemeinde wirke ich in der Redaktion des Gemeindebriefes mit, trage ihn in Ockfen aus und gestalte die beiden Schaukästen im Wechsel mit Ruth Kramer. Diese Tätigkeiten machen mir große Freude und ich möchte gerne mehr Verantwortung übernehmen.

Michael Kahl

Ich bin vor 44 Jahren in Saarburg geboren. Ich bin Vater von 5 Kindern und gelernter Verkehrsfachwirt. Ab Januar 2020 werde ich als unabhängiger Ausbilder, Dozent und Seminarleiter für diverse Akademien in Deutschland im Bereich Transport, Logistik und Gefahrguttransporte tätig sein.
Ich unterstütze Pfarrer Winter mit der Konfirmandenarbeit. Hierbei liegt mein Focus darauf, den Jugendlichen unseren Glauben auf eine freie und unbeschwerte Art und Weise näher zu bringen. Es begeistert mich immer wieder zu sehen, wie die Jugendliche dabei einen Zugang zum Glauben gewinnen und sich mit diesem auseinander setzen.
In den nächsten 2 Jahren werde ich die Ausbildung zum Prädikanten absolvieren. In dieser Zeit werde ich bereits aktiv auch an der Gottesdienstgestaltung teilnehmen.
Meine Ambitionen mich zur Wahl zur Stellen liegen darin, dass ich hoffe, gerade auch aus dem Kontakt zu den Jugendlichen, deren Ideen und Anregungen mit in unsere Entscheidungen im Presbyterium einfließen zu lassen. Ich hoffe, dass es uns gemeinsam gelingt, die Jugendlichen mehr mit in unsere Gemeindeaktivitäten zu integrieren und sie dafür zu begeistern sich hier zu zeigen und aktiv zu werden. Dabei möchte ich Sie unterstützen und ihnen eine Stimme geben. Ich finde es wichtig, die Anliegen unserer Jugend zu hören und auch dort, wo es uns möglich ist, diese zu integrieren, um Kirche auch für sie ansprechender zu machen.

Angela Meyer

Mein Name ist Angela Meyer, ich bin 58 Jahre alt und wohne seit 2005 in Saarburg. Ich bin seit 27 Jahren verheiratet und habe 2 Söhne. Ich bin gelernte Bankkauffrau und arbeite bei einer großen Versicherung. Meine Hobbys sind mein Mann, meine Kinder, meine zwei Hunde, ich lese gerne, liebe Musik und versuche mich gelegentlich in Handarbeit.

Sehr gerne engagiere ich mich für soziale Aufgaben, so habe ich langjährig u.a. als hauptamtliche Referentin für die CDU gearbeitet, war auch im Gemeinderat in Wiltingen und bin Kassenwart beim CVJM Saarburg.
Seit meiner Taufe bin ich Mitglied der evangelischen Kirche: Pfarrer oder Pastoren - wie man in Schleswig-Holstein und Bremen sagt - hatten oft Vorbildfunktionen für mich, an denen ich mich orientieren konnte. Mir wäre es eine Freude, mit viel Elan auf Menschen zuzugehen, um mit Ihnen die frohe und immer wieder aktuelle Botschaft der Bibel zu teilen und neue Visionen zu finden.
Im Schoße des Presbyteriums würde ich die Chance annehmen, im Team die Zukunft für alle Gemeindemitglieder mitzugestalten.


Dr. Volker Müller

Mein Name ist Volker Müller. Zusammen mit meiner Frau Aurita und meinen beiden Töchtern Naomi (12) und Gabriela (4) wohne ich seit 8 Jahren in Freudenburg. Vor meiner jetzigen Tätigkeit an der Universität Luxemburg war ich für 7 Jahre als Entwicklungshelfer des Evangelischen Entwicklungsdiensts an einer kirchlichen Universität in Indonesien beschäftigt mit dem Aufbau und der Weiterentwicklung eines Studiengangs in Informatik. In meiner Heimatgemeinde im Saarland habe ich lange Jahre in der Gruppe „Aufbruch“ (moderne Kirchenmusik) mitgesungen und aktiv in der Jugendarbeit (Mithilfe bei Jugend- und Konfirmandenfreizeiten) und in der Eine-Welt Arbeit der Gemeinde mitgewirkt.

Heinz Hochhalter (Mitarbeiterpresbyter)

Mein Name ist Heinz Hochhalter.
Ich bin 69 Jahre alt. Seit 1986 gehöre ich dem Presbyterium an. Seit 1995 habe ich außerdem das Amt des Küsters in der Kirchengemeinde übernommen. Als solcher kandidiere ich wieder für das Amt des Mitarbeiterpresbyters.
Hier gehört es zu meinen Aufgaben dafür zu sorgen, dass sonntags die Kirche für den Gottesdienst vorbereitet ist. Außerdem muss natürlich alles in und um die Kirche in Ordnung gehalten werden.
Die Arbeit als Küster und im Presbyterium macht mir viel Freude.
Ich möchte mich mit meinen Fähigkeiten weiterhin in die Kirchengemeinde einbringen und überall da sein, wo meine Hilfe gebraucht wird.


(Da es für das Amt des Mitarbeiterpresbyters nur einen Kandidaten gibt, gilt Heinz Hochhalter als gewählt!)