Gemeindestruktur

Die evangelische Kirchengemeinde Saarburg umfasst das Gebiet der Verbandsgemeinde Saarburg und den westlichen Teil der Verbandsgemeinde Kell. Kleinere und wenige mittelständische Firmen, Handwerk, Landwirtschaft und Weinbau (oft als Nebenerwerbsbetrieb) kennzeichnen unseren Wirtschaftsraum. Der Fremdenverkehr hat einen hohen Stellenwert.

Saarburg ist ein Mittelzentrum für Verwaltung, Krankenhaus, Schulen und Handel. Der Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund ist gering. Es gibt keine sozialen Brennpunkte. Viele Beschäftigte arbeiten außerhalb, in Trier und Luxemburg.

Das Vereinsleben ist rege, das Kulturangebot für ein Mittelzentrum gut. Demographischer Wandel spielt in der Region noch eine untergeordnete Rolle.

Zur Kirchengemeinde gehören 1804 Mitglieder (Stand 31.12.2017). Die Zahl der Gemeindeglieder hat in den letzten Jahren zugenommen, ist aber zurzeit stabil.Der größte Teil der Gemeinde besteht aus „Zugezogenen“, dies hat auch mit den günstigen Arbeitsbedingungen in der Region (Luxemburg und Trier) zu tun.

Die Kirchengemeinde hat eine gesunde Altersstruktur. 20% der Gemeindemitglieder sind unter 20 Jahre, ca 12% der Gemeindemitglieder sind über 70 Jahre. Die Zahl der Taufen ist in der Regel höher als die Zahl der Beerdigungen.

In der Verbandsgemeinde beträgt der Anteil der evangelischen Christen etwa 7 %, in der Stadt Saarburg ca. 12 %. Die Kirchengemeinde liegt in der Diaspora.

In ihrem Bereich existieren vier große katholische Pfarreiengemeinschaften, zu denen seit langem herzliche Kontakte bestehen. Es gibt eine Pfarrstelle, zum Presbyterium gehören sechs ordentliche Mitglieder und ein Mitarbeiterpresbyter.

Die Kirchengemeinde besitzt eine Kirche, ein Gemeindehaus und ein Pfarrhaus mit Besprechungs- bzw. Kindergottesdienstraum und Pfarrbüro. Alle Gebäude befinden sich in Saarburg. Weitere öffentliche Einrichtungen unterhält die Kirchengemeinde nicht.

Der einzige hauptberufliche Mitarbeiter der Gemeinde ist der Pfarrstelleninhaber. Nebenamtliche MitarbeiterInnen sind: SekretärIn, KüsterIn, Chorleiterin, Reinigungskräfte, Organistin. Der größte Teil der Gemeindearbeit wird ehrenamtlich geleistet.

In der Region Saar-Hunsrück des Kirchenkreises Trier sind wir vernetzt mit den evangelischen Kirchengemeinden Konz-Karthaus und Hermeskeil-Züsch. Hierzu gibt es auch eine Regionalkonzeption.

In der Gemeinde ist der Marburger Kreis mit einem Hauskreis aktiv.