Nachrichten

Orientierung am Weg Jesu - Themenabende zum Markusevangelium

„Orientierung am Weg Jesu“ heißt ein wissenschaftlicher Kommentar zum Markusevangelium. Der Titel zeigt, was dieses kürzeste und vermutlich älteste Evangelium ausmacht. Orientierung am Weg Jesu ist natürlich auch etwas, was wir als Christinnen und Christen versuchen, wenn wir unser Leben und unseren Glauben gestalten.

Bild: Friedbert Simon In: Pfarrbriefservice.de

Es spiegeln sich darin zwei Herangehensweisen an die Bibel: eine akademische, die mithilfe von exegetischen Methoden versucht, die Texte zu verstehen. Und eine persönlicher bei der es um eine existenzielle Aneignung des Gelesenen für das eigene Leben geht. Beides ist Orientierung am Weg Jesu.

Die beiden Herangehensweisen sollen in vier Themenabenden zum Markusevangelium mit Pfarrer Matthias Ratz in diesem Herbst zusammenkommen. Das ganze Evangelium wird individuell gelesen. An vier Terminen wollen wir uns dann gemeinsam dem Buch nähern: jeweils sowohl mit einem Kurzvortrag zu exegetischen Überlegungen als auch mit der Annäherung an einzelne Textstellen mit kreativen Methoden.

Die Termine sind im Oktober am 6., 20. und 28. sowie am 3. November, jeweils um 19 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus. Es gilt die 3G-Regel: es muss also ein Nachweis über einen negativen Corona-Test, eine Impfung oder eine Genesung vorgelegt werden.

Eine Vorabanmeldung ist nicht unbedingt notwendig, erleichtert aber die Planung.

Bei Fragen oder zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an Pfarrer Matthias Ratz, Telefon 0651 93726887 oder E-Mail matthias.ratz@ekir.de.