Nachrichten

Das neue Presbyterium hat sich konstituiert

Am Freitag, den 3.4.2020 hat sich das neue Presbyterium in seiner ersten Sitzung konstituiert. Wegen der Pandemie fand diese Sitzung als Videokonferenz statt.

Bild: Factum/adp Pfarrbriefservice.de

Eigentlich sollte hier das Gruppenbild des neuen Presbyteriums zu sehen sein.Das ist aber zur Zeit nicht möglich.
Eigentlich hätte das Presbyterium am 29. März feierlich ins Amt eingeführt werden sollen. Auch das konnte nicht im großen Rahmen stattfinden.
Dennoch hat das neue Gremium seine Arbeit aufgenommen und sich am 3. April in einer Sitzung per Videokonferenz konstituiert. Der öffentliche Gottesdienst wird nachgeholt, wenn es wieder möglich ist.

Dem Leitungsgremium der Kirchengemeinde Trier gehören 14 Presbyterinnen und Presbyter an. Dazu kommen zwei beruflich Mitarbeitende sowie die fünf Pfarrerinnen und Pfarrer. Zum Vorsitzenden wurde Pfarrer Matthias Ratz wiedergewählt. Sein neuer Stellvertreter ist Tobias Schauer. Um die Finanzen der Gemeinde kümmert sich Kirchmeisterin Claudia Giehl. Stellvertretender Finanzkirchmeister ist Jan Huth. Zur Baukirchmeisterin wurde Claudia Struth gewählt. Außerdem wurden Delegierte für die Kreissynode bestimmt.
Die Besetzung der Ausschüsse sowie der weiteren Funktionen erfolgt in der nächsten Sitzung im Mai, die hoffentlich wieder als echte Zusammenkunft stattfinden kann.

Hier finden Sie die Kurzvorstellungen aller Presbyteriumsmitglieder