Nachrichten

Mittwochsforum am 14. November 2018 18.00 Uhr Caspar-Olevian-Saal

ANPASSUNG AN DEN KLIMAWANDEL IM WEINBAU -STAND UND STRATEGIEN IN DER MOSELREGION Prof. Dr. Antje Bruns, Nachhaltige Raumentwicklung und Governance, Universität Trier

Foto: Katharina Wagner Pfarrbriefservice

Weinbau ist der kulturlandschaftsprägende Sektor für die Mosel-Region. Zudem ist der Weinbau eine ausge­sprochen klimasensible Form der Landbewirtschaftung. Aus diesem Grund eignet sich der Sektor, um mehr über klimwandelbedingte Anpassungsprozesse zu erfahren. Studierende der Humangeographie (Universität Trier) sind in einem Lehrforschungsprojekt der Frage nach­gegangen, ob und wie Winzerinnen und Winzer der Moselregion den Klimawandel wahrnehmen und welche Anpassungsmaßnahmen bereits ergriffen werden. Diese Ergebnisse werden im vorliegenden Vortrag vorgestellt und es wird eine Diskussion über eine notwendige An­passung an den Klimawandel - auch in anderen Sekto­ren -angestoßen.

Antje Bruns ist Professorin für Geographie und forscht und lehrt an der Universität Trier zu Mensch-Umwelt­Verhältnissen und nachhaltiger Entwicklung. Vorige Stationen waren die Humboldt-Universität zu Berlin, Christian-Albrechts-Universität Kiel und die Universität Flensburg.