Kinderkirche

An jedem 3.Samstag im Monat findet von 10 bis 12 Uhr die Kinderkirche in der Basilika statt, außer in den Ferien. Eingeladen sind schwerpunktmäßig Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren. Die Gemeinde bietet den Kindern eine Gottesdienstform an, in der sie in einer offenen und einladenden Atmosphäre biblische Geschichten kennenlernen und sich kindgerecht mit verschiedenen Glaubensvorstellungen auseinandersetzen können.

Ganz bewusst kommen wir in der Basilika zusammen, damit die Kinder den Raum als Versammlungsort unserer Gemeinde und somit als „ihre“ Kirche wahrnehmen. In den Wintermonaten treffen wir uns im angrenzenden Caspar-Olevian-Saal. Die Kinder gelangen immer über den Saaleingang zur Kinderkirche, denn während des Gottesdienstes bleibt die Basilika für Touristen geschlossen.

Der Samstagvormittag als Veranstaltungszeit kommt dem Freizeitverhalten von Familien entgegen. Der großzügige Zeitansatz von 2 Stunden fördert einen breiteren thematischen Zugang, lässt ganzheitlich arbeiten und kann das Gemeinschaftserleben der Gruppe stärken.

Die Kinderkirche wird von einem Pfarrer unserer Gemeinde und einem Team ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen vorbereitet und durchgeführt. Wer Freude und Interesse daran hat, Kindern auf der Grundlage biblischer Geschichten Glaubensbilder und -formen weiterzugeben und ihnen zu zeigen, dass Kinder in unserer Gemeinde willkommen sind, ist herzlich zur Mitarbeit eingeladen! Das Team freut sich immer über neue Mitarbeiter und bietet Unterstützung!

Jede Kinderkirche steht unter einem bestimmten Thema. In der Durchführung werden die liturgischen Formen eines Gottesdienstes berücksichtigt: Die Kinder lernen den stets gleich bleibenden Ablauf schnell kennen und erkennen ihn beim nächsten Besuch wieder. Im Eingangsteil begrüßen sich alle Teilnehmer mit einem festen Ritual und Lied. Sie erzählen sich, was sie erlebt haben und erhalten zum Geburtstag und/ oder Tauftag ein kleines Geschenk. Die Verkündigung steht im Mittelpunkt des Eingangsteils: Im Plenum wird den Kindern eine biblische Geschichte in wechselnder Form und mit verschiedenen Medien nahegebracht. Dazu singen wir thematisch ausgewählte Lieder. Anschließend wird das Thema in Kleingruppen durch Spiel-, Bastel- und Gesprächsaktionen vertieft. Die Mitarbeiter können hier individuell auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen und sie mit ihren Alltagserlebnissen ernstnehmen.

Nach einer kurzen Erholungsphase mit Keksen und Getränken treffen sich alle Beteiligten noch einmal im Plenum, fassen die Aussagen der Geschichte und die Aktionen zusammen und beenden den Gottesdienst mit dem Vaterunser und unserem Segenslied.

Kontakt: Carolin Bambauer, CaBambauer@gmx.de                                            
                   Pfr. Matthias Ratz,  ratz.trier@ekkt.de