Vorstellungsgottesdienst und Konfirmationen in Saarburg

In ihrem Abschlusswochenende haben die KonfirmandInnen der ev. Kirchengemeinde Saarburg das Haus des Glaubens gebaut und am 8. April vorgestellt. Am 22. und 29. April werden 11 Konfirmandinnen und 4 Konfirmanden in Saarburg konfirmiert.

Haus des Glaubens

Das "Haus des Glaubens" hat die  Jugendlichen im letzten Jahr ihres Konfirmandenunterrichtes beschäftigt. Die Aufgabe war es einen Ort zu schaffen, wo man den Glauben leben und sich darüber austauschen kann. Bei ihrem Abschlusswochenende wurden nun die Ergebnisse zusammengefasst und das Haus des Glaubens gebaut. Das Haus des Glaubens zeigt den Jugendlichen, was ihnen ihr Glaube bedeutet. Außerdem haben die KonfirmandInnen ihre Konfirmationssprüche ausgesucht und darüber nachgedacht. Herausgekommen ist ein Ort, wo man sich mit Respekt und Vertrauen begegnet, und wo Gemeinschaft herrscht. Dabei war es den Jugendlichen wichtig, dass ein Ort entsteht, an dem man sich wohlfühlen kann und jede und jeder mit seiner Meinung zu Wort kommt. Sie haben festgestellt, dass ihnen Gott Schutz und Geborgenheit bietet. Er hilft ihnen mit Druck und Angst umzugehen und begleitet sie in ihrem Leben. Gott ist für sie da, verzeiht Fehler und nimmt sie so an, wie sie sind. Selbst wenn andere Menschen gegen sie sind, steht Gott an ihrer Seite.

Am 22. und 29. April werden die Jugendlichen nun konfirmiert: UNter dem Motto "Auf den Weg machen - Aufbruch ins Leben" gestaltet das Konfiteam mit Miriam Grüter, Fabian Kahl, Michael Kahl, Tina Winter und Pfarrer Peter Winter die Gottesdienste für die Jugendlichen.

Am 22. April werden Konfirmiert: Annabelle Mettlach, Annika Löb, Mariana Pütz, Chayenne Krämer, Alina Focht und Maya Zeiger

Am 29. April werden konfirmiert: Finn Deepen, Elaine Klein, Juris Wolter, Lisa Vogl, Tim WEil, Noémie Konnerth, Muriel Koch, Julus Schuster und Paula Fürmeyer. Dieser Gottesdienst wird vom Kirchenchor musikalisch mitgestaltet.