"Cafe für alle" in Saarburg eröffnet

Saarburg - Die evangelische Kirchengemeinde Saarburg eröffnete am 20. Juni 2016, dem Weltflüchtlingstag ein neues „Cafe für alle“. Ab sofort sind vor allem Flüchtlinge aus Saarburg und Umgebung eingeladen, montags von 16.00 Uhr - 18.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus (Erdenbach 3) in zwangloser Form untereinander und mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen.

(c) ekkt.de

Ernst-Christian Walter vom Presbyterium der Kirchengemeinde begrüßte gemeinsam mit Pfarrer Christoph König, dem Beauftragten für die Flüchtlingsarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Trier die erfreulich zahlreich erschienenen Gäste. Zusätzlich zu den in Saarburg bereits vom Lokalen Bündnis für Familie durchgeführten Projekten, die den Flüchtlingen das Leben in der neuen Umgebung erleichtern sollen, möchte das „Café für alle“ der evangelischen Kirchengemeinde in erster Linie ein Ort der Begegnung, des Gesprächs und des gegenseitigen Austauschs sein, mit der Möglichkeit, individuelle Probleme anzusprechen, wie etwa Fragen zum Asylverfahren, Erörterung der Briefe von Behörden, Beratung und Hilfeleistung bei alltäglichen Nöten. Dazu stehen Pfarrer König und Frau Schmidt-Luxa vom Migrationsdienst des Diakonischen Werkes fortan regelmäßig mit Rat und Tat zur Verfügung. Unter den vielen Ehrenamtlichen helfen eine Syrerin, die schon längere Zeit in Deutschland lebt, und eine junge Frau aus Marokko bei der Sprachmittlung zwischen arabisch und deutsch. Es war eindrucksvoll zu sehen, wie schnell die Gäste aus Syrien, Iran, Eritrea und Afghanistan und die Einheimischen bei Getränken und Gebäck zueinander fanden, auch wenn die muslimischen Gäste wegen des Fastenmonats Ramadan diesmal auf Speis und Trank verzichteten.

Es ist sicher nicht leicht, in einem fremden Land Fuß zu fassen. Sehr bedrückend sind für die Flüchtlinge ihre Kriegs-Erlebnisse und die erlebten Nöte und Ängste als politisch Verfolgte, die sie schließlich zur Flucht veranlassten. In Deutschland müssen sie eine neue Sprache lernen, sind u.a. mit Wohnungsnot und Unsicherheit konfrontiert. So ist es wichtig, Menschen zu treffen, die versuchen, sie zu verstehen, die über alle Sprachgrenzen hinweg für sie da sind und die sie begleiten wollen. Das „Café für alle“ der evangelischen Kirchengemeinde möchte zum Gelingen der Integration beitragen, und lädt alle, die sich angesprochen fühlen,  herzlich zur Mitarbeit ein. Ansprechpartner ist das evangelische Pfarramt in Saarburg, Tel. 06581 - 2397

Weitere Informationen:

Evangelische Kirchengemeinde Saarburg
Schlossberg 11
54439 Saarburg
Telefon 06581 2397
Fax 06581 923115
saarburg@ekkt.de