"Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf"

ökumenischer Weltgebetstag 2016 aus Kuba am 4. März um 17 Uhr in der evangelischen Kirche

Die evangelische Kirchengemeinde Saarburg lädt zum Weltegebetstagsgottesdienst aus Kuba ein. Das Schwerpunktland in diesem Jahr ist der bevölkerungsreichste Inselstaat der Karibik. Die Gottesdienstordnung haben über 20 kubanische Christinnen gemeinsam verfasst. Seit der Revolution dind Frauen und Männer in Kuba rechtlich gleichgestellt. Im privaten Alltag jedoch klaffen Ideal und Wirklichkeit oft himmelweit auseinander und es herrschen patraiarchale Rollenbilder des Machismo vor.. Offizielle Zahlen zur Religionszugehörigkeit gibt es nicht. Der Großteil der kubanischen Bevölkerung ist römisch-katholisch, daneben gibt es zahlreiche protestantische Konfessionen sowie jüdische und muslimischeGemeinden. Eine wichtige Rolle im spirituallen Leben vieler Menschen spielt die afrokubanische Religion Santería.

An der Liturgie des Weltgebetstages waren u.a. baptistische, apostolische, römisch-katholische, quäkerische sowie Frauen der Heilsarmee und Pfingstkirche Christis beteiligt. In ihrem zentralen Lesungstext (Markus 10, 13-16) lässt Jesus Kinder zu sich kommen und segnet sie. Ein gutes Zusammenleben aller Generationen begreifen die kubanischen WEltgebetstagsfrauen als Herausforderung.

In Saarburg laden zum Weltgebetstag immer abwechselnd die evangelische Kirchengemeinde, und die kathlischen Kirchengemeinden in Saarburg und Beurig ein.