Die seit 2011 pfarramtlich verbundenen, zum Kirchenkreis Trier gehörenden Kirchengemeinden Rhaunen-Hausen, Sulzbach und Hottenbach-Stipshausen liegen auf der Südseite des Idarwaldes und sind Teil der Verbandsgemeinde Rhaunen (Kreis Birkenfeld).

In den elf Dörfern Rhaunen, Bollenbach, Weitersbach, Hausen, Oberkirn, Schwerbach, Sulzbach, Hottenbach, Hellertshausen, Asbach und Stipshausen leben rund 2.700 Gemeindeglieder. Die Bevölkerung ist überwiegend evangelisch. In Rhaunen beträgt der Anteil der Katholiken 50%. Neben der katholischen Kirchengemeinde gibt es hier zwei Mennonitengemeinden. In Stipshausen wohnen etwa 1/3 Katholiken.

Der Pfarrverbund hat neun Predigtstätten. Die Kirchen in Rhaunen, Bollenbach, Hausen, Oberkirn, Sulzbach, Hottenbach und Stipshausen stehen unter Denkmalschutz. In Stipshausen ist die Kirche täglich geöffnet, in Hottenbach ist der Kirchenschlüssel im Pfarrhaus, in den anderen Dörfern bei der Küsterin erhältlich. Kirchen- und Orgelführungen sind nach Absprache möglich.

Die Kirchengemeinden Hottenbach-Stipshausen haben 2004 ein Gemeindekonzept beschlossen, in dem das Profil der Gemeinden und die Ziele der Gemeindearbeit beschrieben ist.