Beratung von schwangeren Frauen

Auch eine geplante Schwangerschaft kann Fragen aufwerfen und Probleme mit sich bringen (Mutterschutzfristen, Geburtsvorbereitungskurs, Vereinbarkeit von Kindern und Beruf, Ausbildung usw.). Ihre körperlichen und seelischen Bedürfnisse verändern sich. Vielleicht entstehen Konflikte in Ihrer Beziehung zum Vater des Kindes. Vielleicht fällt es Ihnen schwer, die Veränderungen Ihres Körpers zu bewältigen.

Wir beraten und unterstützen Sie während Ihrer Schwangerschaft und auch nach der Entbindung.

Falls notwendig, beantragen wir Beihilfen aus staatlichen, kommunalen und kirchlichen Fonds.

Wir unterliegen der Schweigepflicht und beraten Einzelne, Paare und Familien.

Unsere Beratung ist kostenlos.

Mit der Frau, nicht gegen sie! Schwanger, und was jetzt?

Sie brauchen jetzt jemanden, der Ihnen zuhört, ohne zu beeinflussen, der Ihre ganz spezielle Lebenssituation versteht; der Ihnen hilft, Ihre eigene Entscheidung zu treffen.

Als anerkannte Beratungsstelle nach §219 Strafgesetzbuch bieten wir in einer Schwangerschaftskonfliktsituation Beratung an.

Bei uns erhalten Sie Auskunft zu rechtlichen Fragen und finanziellen Hilfen.

Wir stellen Ihnen auf Wunsch nach erfolgter Beratung die erforderliche Beratungsbescheinigung aus. und können Sie über verschiedenen Methoden und Möglichkeiten eines Schwangerschaftsabbruchs informieren.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, wir, die Beraterinnen, werden Ihren ganz persönlichen Entschluss respektieren und Sie auf Ihrem Weg begleiten - so weit und so lange, wie Sie es wünschen.

Wir unterliegen der Schweigepflicht und beraten Sie, je nach Wunsch auch gemeinsam mit Ihrem Partner oder einer anderen, für Sie wichtigen Person.

Unsere Beratung ist kostenlos, anonym und ergebnisoffen, d.h. ohne Beeinflussung Ihrer persönlichen Entscheidung.

Nachbetreuung

Manchmal ist es sehr schwer, einen Schwangerschaftsabbruch zu verarbeiten, Gefühle von Schuld und Leere, Traurigkeit oder Ablehnung dem Partner gegenüber entstehen.

Es kann hilfreich sein, nicht alles „mit sich alleine abzumachen“, sondern in der Beratung das Gespräch zu suchen.

Auch hier können Sie Kontakt zu unserer Beratungsstelle aufnehmen!

Weitere Angebote

Sie suchen Beratung oder Hilfe bei Fragen der Familienplanung oder Prävention?

Hier erhalten Sie einen weiteren Einblick in unsere Angebote

[weiter]