Neue Konzeption der Konfirmandenarbeit

Die Zukunft des Konfirmandenunterrichtes liegt in der Grundschule- wir ändern das Konzept!

Ab Herbst 2013 laden wir alle Kinder, die das 8. Lebensjahr vollendet haben, zu einer besonderen Form des Vor-Konfirmandenunterrichtes ein.

Damit soll über einen Zeitraum von 4 Jahren, durch den Besuch von Veranstaltungen wie Kindergottesdienst, Kinderbibelwochen und Freizeiten, das erste Konfirmandenjahr vorgezogen werden. Was die Kinder im einzelnen besuchen, dürfen sie selbst auswählen, ebenso, wann sie an den Veranstaltungen teilnehmen. Wichtig ist nur, dass sie im Laufe der Jahre 45 Besuchspunkte ansammeln.

Der eigentliche Unterricht beginnt dann direkt vor den Sommerferien, nach denen das Kind in Klasse 8 kommt und endet im darauf folgenden Frühjahr mit der Konfirmation.

So erreichen wir Ihre Kinder früher, begleiten sie länger und schreiben weniger Termine vor.

Das bedeutet für die Kinder die Möglichkeit einer neigungsorientierten Teilnahme, die den Spaß an der Sache erhöht, sowie für die Familien eine höhere Flexibilität, was die Termine angeht.

Wir freuen uns auf die vor uns liegende Erprobungsphase. Wer mehr Informationen haben möchte, darf sich gern telefonisch zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros an uns wenden.