Nachrichten

Pokémon und Co. verhelfen der 6b des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums zum Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2017

Alles fing im November 2016 mit einem Pokémon, einem Alptraum und einem Diebstahl an. Im Mai 2017 wurden dann 5 Schüler stellvertretend für die gesamte Klase 6b und ihr Projekt zur Preisverleihung in die ADD Trier eingeladen.

Übergabe der Spende an die Villa Kunterbunt!

Die Klasse 6b des DBG

Wir hatten gemeinsam mit unserer Englisch-Lehrerin Petra Dettki in drei Gruppen beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen mit einem Hörspielen und zwei Filmen teilgenommen.

Bei der Preisverleihung hielten zuerst wichtige Personen Reden und das Orchester des Gymnasiums Bisdorf begleitete die Feier musikalisch. Dann startete die Preisverleihung mit den Solo-Teilnehmern. Das sind Schülerinnen und Schüler, die entweder in Englisch oder Französisch ihre Fremdsprachenkenntnisse alleine unter Beweis gestellt haben.

Endlich kamen die Gruppenwettbewerbe dran. Dieses Jahr gab es über 50 Beiträge von allen Schulen des Regierungsbezirks Trier und Umgebung. Bis dahin wussten wir noch nicht, welche Platzierung wir erreicht hatten. Mit zwei Beiträgen gehörten wir zu den Gewinnergruppen und belegten jeweils den dritten Platz. Die Vertreter unserer Klasse erhielten eine Urkunde, Preise für alle Teilnehmer und insgesamt € 280,- für die Klassenkasse.

Im Klassenrat entschieden wir, dass das gewonnene Geld geteilt werden soll: ein Teil (€ 80,-) blieb in der Klassenkasse und den größeren Teil (€ 200,-) spendeten wir an die Hilfsorganisation "Villa Kunterbunt".

Wer hätte im November gedacht, dass uns Pokémon, ein Alptraum und ein Diebstahl zu so einem Erfolg verhelfen würden....damit hat sich die viele Zeit, die wir investiert haben, doch richtig gelohnt!

Klasse 6b (Darien Hardge, Paul Backes)


Bookmark and Share