Nachrichten

Eindrücke vom Luther-Film mit Live Musik fotografisch festgehalten

Welturaufführung: ein beeindrückendes Ereignis
Martin Luthers Leben und Wirken wurde mehrfach verfilmt. Dabei stellt der Kinofilm LUTHER aus dem Jahr 2003 die sicherlich populärste Aufbereitung des Stoffes für die große Leinwand dar. Eines der außergewöhnlichsten Projekte der Veranstaltungsreihe zum Reformationsjubiläum war die Aufführung dieses Films in der Konstantin-Basilika sein. Die Besonderheit bestand darin, dass die symphonische Filmmusik für Chor und Orchester, komponiert vom renommierten britischen Konzert- und Filmkomponisten Richard Harvey, live während des Films musiziert wird, dargeboten vom Trierer Bachchor (verstärkt durch Sängerinnen und Sänger des Caspar-Olevian-Chores) und dem Philharmonischen Orchester Trier unter der Leitung von Kantor Martin Bambauer.

Eindrücke von den Aufführungen am 1. und 2. September vermitteln die Fotos von Marlies Lehnertz-Lütticken.

 

 


Bookmark and Share