Reformationsfest 2017

Was wäre wenn Martin Luther Rheinländer gewesen wäre? Kabarettist Konrad Beikirche beim Trierer Reformationsfest! (Bild: SCHÖNHAUSER PROMOTION)

Vergnügt, erlöst, befreit

Herzliche Einladung zum Reformationsfest 2017 des Evangelischen Kirchenkreises Trier

Sonntag, 24. September 2017
ab 10 Uhr rund um
die Konstantin-Basilika
und im Palastgarten in Trier


Das Programm

9 Uhr - Ankommen & Kaffee - Vorplatz Konstantin-Basilika

10 Uhr - Eröffnung - Konstantin-Basilika

10.15 Uhr - Vergnügt, erlöst, befreit - Bibelarbeit zu Römer 8, 1-16 mit Prof. Dr. Fulbert Steffensky
- Konstantin-Basilika

Der etwas andre Blick - nicht nur auf die Bibel - mit André Gatzke (Bild: translate entertainment)

10.15 Uhr - Vergnügt, erlöst, befreit - Bibelarbeit für Kinder mit André Gatzke - Bühne im Palastgarten

10.15 Uhr - Poetry Slam Workshop mit dem Team von Kulturraum Trier - Jugendbereich im Palastgarten

Prof. Dr. Fulbert Steffensky - am 24.09. zu Gast in Trier!

11.15 Uhr - Nachgespräch zur Bibelarbeit mit Prof. Dr. Fulbert Steffensky - Caspar-Olevian-Saal

11.15 Uhr - aproposLuther - Interaktive Ausstellung zum Reformationsjahr - Hochschule Trier - Konstantin-Basilika

12 Uhr - Ökumenisches Mittagsgebet in der Konstantin-Basilika

14.15 Uhr - 500 Jahre falscher Glaube, oder:
Martin Luther ...und wenn er Rheinländer gewesen wäre? - Kabarett mit Konrad Beikircher - Große Bühne im Palastgarten

15.30 Uhr - „Wortanschlag – Deine These“ - Poetry Slam Vorentscheid zum landeskirchlichen Finale - Große Bühne im Palastgarten

Die Berliner Band STILBRUCH - der Name ist Programm! (Bild: Stilbruch)

16.30 Uhr - Abschlussgottesdienst in der Konstantin-Basilika

18.00 Uhr - Konzert Stilbruch - Große Bühne im Palastgarten


Außerdem vielfältige Angebote für Kinder und Jugendliche - Human Soccer, Bungee Trampolin, Hüpfburg, Bastelaktionen und viele weitere Mitmachaktionen im Jugendbereich im Palastgarten sowie Mittagessen, Kaffee & Kuchen