Grußwort von Malu Dreyer, Ministerpräsidientin von Rheinland-Pfalz

Liebe Trierer und Triererinnen,
meine sehr geehrten Herren und Damen,

Ende des Jahres 2014 wird die neue Hauptorgel in der Konstantin-Basilika erklingen und den historischen Raum musikalisch erfüllen. 70 Jahre nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg kann Dank der großen finanziellen Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz der Wiederaufbau dieses Monumentalbaus abgeschlossen werden.

Um dieses beeindruckende Projekt einer Orgel mit 87 Registern, 6.006 Pfeifen und einem Gewicht von über 32 Tonnen in vollem Umfang realisieren zu können, bitte ich Sie – die Bürger und Bürgerinnen ebenso wie Unternehmen, Institutionen, Vereine und alle weiteren Spendenwillige – ganz herzlich um Unterstützung.

Zeigen Sie Ihr bürgerschaftliches Engagement und Ihre Verbundenheit mit diesem einmaligen Zeugnis der Kultur und dessen immenser Ausstrahlung. Schließen Sie sich der Idee einer Patenschaft für die Orgelpfeifen an!

Die Konstantin-Basilika ist seit 1986 UNESCO-Welterbestätte und zugleich der größte säulenlose Raum, der vollständig aus der Antike erhalten geblieben ist. Sie ist weltweit das einzige Monumentalbauwerk, das eine evangelische Kirche beheimatet und ein besonderer Ort, der die Geschichte mit der Gegenwart verbindet.

Lassen Sie uns gemeinsam an der Vollendung dieser Stätte der kulturellen und geistigen Begegnung mitwirken, die ein Grundbestandteil der Trierer und der regionalen Identität ist. Freuen Sie sich auf die neue Hauptorgel, die uns hochkarätige und genussvolle Konzerte ermöglichen wird, wie man sie seit Jahrzehnten nicht erleben durfte.

Tragen auch Sie mit der Übernahme der Patenschaft für eine Orgelpfeife dazu bei und stiften damit einen wertvollen Baustein Trierer Kulturgeschichte!

Malu Dreyer
Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz